Bundesabfallwirtschaftsplan

Zurück

Bundesabfallwirtschaftsplan 2022 – Entwurf 
 
Das BMK hat am 22.4.2022 die Entwürfe des Bundesabfallwirtschaftsplans 2022 (BAWP gesamt 1.122 Seiten) online gestellt und das Öffentlichkeitsbeteiligungsverfahren und das Anhörungsverfahren gemäß § 8 Abs. 2 AWG 2002 gestartet. 
 
Die Entwürfe können unter folgendem Link heruntergeladen werden: Bundes-Abfallwirtschaftsplan (BAWP) 2022 – Konsultationsfassung (bmk.gv.at): https://www.bmk.gv.at/themen/klima_umwelt/abfall/aws/bundes_awp/bawp2022.html

 
Der BAWP wurde umfassend neustrukturiert. Es werden verstärkt Schwerpunktthemen gesetzt und umweltrelevante Abfallströme ausführlicher betrachtet. Außerdem wurde für jeden Abfallstrom ein Stoffflussdiagramm entwickelt, welches das Aufkommen und die Verwertungswege der Abfälle übersichtlich darstellt.  
 
Der BAWP teilt sich nun in 3 Teile anstatt bisher 2.  

Teil 1: beschreibt u.a. die abfallwirtschaftliche Situation sowie die durchgeführten und geplanten Maßnahmen zur Erreichung der Vorgaben des Abfallwirtschaftsgesetzes sowie Behandlungsgrundsätze,  

Teil 2: beschreibt die Leitlinien zur grenzüberschreitenden Abfallverbringung und 

Teil 3: enthält das Abfallvermeidungsprogramm. 
 
In Kapitel 3 des Abfallvermeidungsprogrammes werden rd. 90 Maßnahmen zu den Schwerpunktbereichen Bau, Lebensmittel, Kunststoffe, Verpackungen und Textilien sowie Maßnahmen zur Stärkung von Wiederverwendung und Reparatur beschrieben, die in den nächsten Jahren verwirklicht werden sollen. 
 
Der FV und das FmR haben eine Stellungnahme ausgearbeitet und WKÖ-intern abgegeben. Fokus liegt auf dem Kapitel 4.7. Aushubmaterialien (u.a. beim Thema Herstellung von Recycling-Baustoffen durch Zumischung von Baurestmassen)